Überspringen zu Hauptinhalt

Unternehmensnachfolge: Wie Sie psychologische Fallen bei der Übergabe vermeiden

Lesezeit: 5 Minuten

Unternehmensnachfolge: weiche Faktoren unbedingt berücksichtigen

Menschen sind keine Maschinen – weiche Faktoren unbedingt berücksichtigen

Geht es um die Unternehmensnachfolge stehen zunächst Daten und Fakten im Vordergrund. Doch die psychologischen und sozialen Faktoren im Transaktionsprozess sind nicht zu unterschätzen, damit die Übergabe nachhaltig erfolgreich sein kann.

Das Beziehungsgeflecht rund um die Nachfolge ist häufig sehr komplex. Zu den handelnden oder betroffenen Personen zählen neben Unternehmerin oder Unternehmer und der engeren Familie die potenziellen Nachfolgenden, Mitarbeitende, externe Partner wie zuliefernde Unternehmen, der Kundenkreis oder auch die Hausbank. Welche Auswirkungen eine Unternehmenstransaktion auf diese Menschen hat, wird oft unterschätzt und kann unter Umständen den Erfolg der Übergabe gefährden.

Diese drei Beziehungsschwerpunkte sollten Sie unbedingt im Blick behalten

Bei der Unternehmenstransaktion für die Nachfolge gibt es drei besonders wichtige Berührungspunkte der einzelnen Personenkreise. Wenn Sie Ihr Augenmerk gemeinsam mit aumento value darauf richten und die Beziehungen aktiv und sorgsam gestalten, haben Sie optimale Aussichten auf einen harmonischen Übergang. Die drei Schwerpunkte sind:

  • Übergebender und Nachfolgender
  • Übergebender und Belegschaft
  • Nachfolgender und externe Bezugsgruppen wie Lieferanten und Kundenstamm

Übergebender und Nachfolgender: Auf Augenhöhe und mit Respekt agieren

Unternehmen sind durch die Persönlichkeit des Unternehmers oder der Unternehmerin meist wesentlich geprägt. Es ist nicht leicht, das Lebenswerk loszulassen und in fremde Hände zu geben. Möglicherweise wird der Nachfolgende Dinge ändern, die bislang bedeutungsvoll schienen und für die das Unternehmen lange gekämpft hat. Die bisherige Führungsrolle aufzugeben kann ungewohnt sein und zu Verunsicherung führen, weil viele Unternehmende sich stark über ihre beruflichen Erfolge definieren. Herausfordernd kann auch die parallele Unternehmensführung während der Übergabe sein: Während ein Mensch loslassen muss, sollte der andere Fuß fassen können und Sicherheit aufbauen. Der Nachfolgende muss die Gelegenheit bekommen, sein eigenes Profil im Betrieb zu entwickeln. Mit dem aumento value system bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um dieses komplexe Geschehen so zu gestalten, dass es Ihrer Persönlichkeit und der des Nachfolgenden bestmöglich entspricht. Reibungspunkte moderieren wir, bevor daraus Krisen entstehen können.

Übergebender und Belegschaft: Transparenz schaffen und Sicherheit geben

Die Unternehmensnachfolge betrifft auch die Belegschaft und kann bei den Menschen zu Sorgen und Zukunftsängsten führen. Wichtig sind deshalb eine transparente Kommunikation und klare Perspektiven für die Zukunft. Die Belegschaft möchte wissen, worauf sie sich einstellen muss und hat viele Fragen: Werden Chef oder Chefin das Unternehmen ganz verlassen und wenn ja, wann? Wie wird das Unternehmen weitergeführt und von wem? Werden sich unmittelbar Dinge ändern? Drohen Umstrukturierungen oder Kündigungen? Steht das Unternehmen finanziell gut da oder gibt es Anlass zur Sorge? Wenn es keine klaren Antworten auf diese Fragen gibt, reagieren Mitarbeitende möglicherweise mit einer Kündigung und suchen sich einen anderen Arbeitgeber. Hier droht die Abwanderung von Fachkräften und erfolgskritischem Know-how. Gerade bei kleineren Betrieben ist darüber hinaus der persönliche Kontakt zwischen Nachfolgendem und Belegschaft wichtig und sollte frühzeitig aufgebaut werden. Unser aumento value Expertenteam begleitet Unternehmen durch die Übergabe und sorgt für Transparenz und gelingende Kommunikation innerhalb des Unternehmens.

Nachfolgender und externe Bezugsgruppen: Informieren und Vertrauen aufbauen

Als Nachfolgender ist es neben dem Kontakt zur Belegschaft wichtig, die Beziehungen zu den externen Bezugsgruppen des Unternehmens aufrechtzuerhalten. Rechtzeitige Information und persönliche Gespräche schaffen Vertrauen und legen den Grundstein für die weitere Zusammenarbeit mit Lieferanten, Banken oder wichtigen Kunden. Mit dem aumento value System schaffen Sie Kontinuität und Perspektiven für alle externen Bezugsgruppen und damit eine gelungene Basis für die Zukunft des Unternehmens.

An den Anfang scrollen